Tag 11

Entwurf!

Ein entspanntes Frühstück genossen im beisein verschiedenster Tiere (Enten, Möven, Eichhörnchen,...)

Packen für die Heimreise macht keinen Spass :-(

Wasdhmaschine und Trockner nochmals genutzt, da er jetzt frei war...

Kinder auf die Hüpfburg, damit sie sich nochmal austoben können

Unbeabsichtigt an der selben Tankstelle irgendwo vor Malmö gehalten wie vor 3 Jahren. #lustig

- neidische Blicke wenn man bei warten auf die Einfahrt auf die Fähre zur Mittagszeit auch Essen kochen kann #neidischeblicke sind unbezahlbar
- Kinder finden schnell Bekanntschaft in der Spielewelt auf der Fähre 
- Fähre ist auch gut um kleinere Sozialstudien zu betreiben

- Menü war Vielseitig als Abendbrot: Currywurst mit Pommes, Köttbollar mit Pommes, Schnitzes mit Pommes

 

Fazit des Tages:

  • Dieselpreise unterscheiden sich praktisch nicht von Benzinpreisen.
  • Im Süden isses schon irgendwie wärmer…
  • Auf schwedischen Campingplätzen scheinen regelmäßig Familientreffen stattzufinden
  • Waschmaschine!!!
  • Mit Möwen kann man andere Leute ärgern
  • Schwedische Friedhöfe sind schöner
  • Schlaghosen sind hier der letzte Schrei
  • Endlich wieder eine Hüpfburg!
  • Das schwedische Geld wurde reformiert.

 

Etappenstart: 11.00 Uhr in Ahus-Kristianstad

Zwischenstopp Schweden Fähre mit 1,5h Aufenthalt: 13:30 Uhr

Zwischenstopp Fähre Ankunft Deutschland: 21:00 Uhr

Etappenende: 02.30 Uhr Kesselsdorf

Etappenstrecke Schweden: 140 km

Etappenstrecke Deutschland: 453 km

Das gab`s zum Mittag: Kartoffelpü mit Köttbollar

Schlafenszeit: ab ca. 21.30 Uhr schläft die gesamte Mannschaft (bis auf den Fahrer)

Wetter: wechselhaft bei 23 Grad mit stellenweise Regen